Titel Logo
Slider Button - Vorheriger Slide Slider Button - Nächster Slide
Quierschieder Anzeiger
Ausgabe 3/2019
Kirchliche Nachrichten
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe
Slider Button - Vorheriger Slide Slider Button - Nächster Slide

Pfarreiengemeinschaft Quierschied

Gottesdienstordnung

(Abkürzungen: St. Josef Fischbach = Fi, St. Josef Göttelborn = Gö, Maria Himmelfahrt Quierschied = Ma, St. Paul Quierschied = Pa)

Freitag, 18.01.

Fi

17.30 Rosenkranzgebet

Fi

18.00 Hl. Messe

Ma

18.00 Hl. Messe

Samstag, 19.01.

Pa

16.45 Vorabendmesse

18.00 Vorabendmesse

Sonntag, 20.01.

Ma

09.00 Hocham

tFi

10.15 Hochamt

Hinweis: Die Werktagsgottesdienste entnehmen Sie bitte dem Pfarrbrief, der Homepage und den Aushängen in den Schaukästen.

Zentralbüro der Pfarreiengemeinschaft Quierschied

Marienstr. 20, 66287 Quierschied

Öffnungszeiten:

montags bis freitags: 09.00- 12.00 Uhr

Montags, mittwochs und donnerstags: 14.00 Uhr- 17.00 Uhr

Telefon: 6 22 45 Fax: 6 58 56

Email: mariahimmelfahrtquierschied@gmx.de

Webseite: www.pfarreien-quierschied.de

Nebenstelle Fischbach

Friedhofstr. 16, 66287 Quierschied-Fischbach

Öffnungszeiten:

mittwochs: 14.30 - 18.00 Uhr

freitags: 08.30 - 12.30 Uhr

Telefon: 6 22 20 Fax: 601 599

Email: st.josef@sankt-josef-paul.de

Pfarrsekretärinnen: Sabine Berg, Tanja Müller, Karin Neu

Sternsingeraktion 2019

„Wir gehören zusammen - In Peru und weltweit“

Unter diesem Leitwort waren am vergangenen Wochenende unsere Sternsinger in der Pfarreiengemeinschaft Quierschied unterwegs.

In Fischbach waren 10 Gruppen auf dem Weg. Sie wurden in einigen Familien mit einem Mittagessen beköstigt. Das Ergebnis beläuft sich auf rd. 4.880 Euro.

Leider konnten nicht alle Häuser besucht werden. Wer noch einen Segens-Aufkleber haben möchte oder gesegnete Kreide, um den Segen selbst anzuschreiben, findet diese beim Pfarrbrief in der Kirche.

In Göttelborn gingen Kommunionkinder und Messdiener und ihre Begleiter in Gruppen mit und konnten 2.278,17 Euro sammeln. Sie wurden Freitagabend mit einem Imbiss und samstags mit einem Mittagessen im Pfarrheim versorgt.

In Maria Himmelfahrt konnten 5.368,00 Euro an Spenden für das Kindermissionswerk gesammelt werden.

Die KJQ bedankt sich ganz herzlich bei der Bäckerei Volker Schaum, die Kuchen für die Durchführung der Sternsingeraktion gespendet hat.

In St. Paul waren 8 Gruppen mit ihren Begleitern im Einsatz und sammelten 3.821,87 Euro an Spenden. Sie wurden von 8 Familien zum Mittagessen eingeladen. Leider konnten einige Straßen von den Sternsingern nicht abgedeckt werden. Wer noch gesegnete Aufkleber möchte kann sie im Pfarrbüro erhalten.

Den Sternsingern mit ihren Begleitern, denen die die Aktion vorbereitet und unterstützt haben, den Gastgebern, die die Sternsinger bewirtet haben und allen, die ihre Türen geöffnet und gespendet haben, sei ein herzliches Vergelt’s Gott gesagt.

Wie wir aus unseren Nachbargemeinden wissen, haben diese große Schwierigkeiten, überhaupt noch Sternsinger zu finden. Umso dankbarer und stolzer können wir auf unsere Aktion sein.

MEET and EAT

Die Messdienerbetreuer laden alle MessdienerInnen zu einem gemeinsamen Treffen ein. Wir möchten an diesem Tag überlegen, wie wir gemeinsam mit Euch die Zukunft gestalten können.

Ein Highlight des Nachmittags soll sein, gemeinsam zu kochen und natürlich auch zu essen.

Unser MEET and EAT findet statt am Samstag, 9. Februar von 12.00 bis ca. 17.00 Uhr im Pfarrzentrum in St. Paul (Kirchstraße 22, Quierschied).

Ihr werdet in Kürze noch eine persönliche Einladung erhalten.

Wir freuen uns auf den gemeinsamen Tag mit Euch!

Krippenwanderer spenden 300 € für Afrikaprojekt Dr. Schales

Am 6. Januar fand die diesjährige Krippenwanderung statt.

Danke den zahlreichen Wanderern von den Pfarreien St. Josef Göttelborn, St. Josef Fischbach, St. Paul und Maria Himmelfahrt Quierschied, sowie unseren Gästen aus nah und fern,den Sängerinnen und Sängern, den Musikanten, der Vorleserin, den Frauen der kfd St. Paul und den Frauen des Seniorentreffs St. Josef Fischbach für die vorzügliche Bewirtung.

Hier wurde echte Pfarreiengemeinschaft bewiesen!

Die Teilnehmer haben zu Gunsten des Afrikaprojektes Dr. Schales gespendet. Insgesamt kann ein Betrag von 300,00 € dem Projekt überwiesen werden.

Allen, die zum Gelingen beigetragen haben ein herzliches „Vergelt´s Gott“.

Jean Trenz, Wanderführer

Chronik der Pfarrei St. Josef Göttelborn

Um zu verstehen, wer wir heute sind, ist es wichtig und sinnvoll zu fragen, wo unsere Wurzeln sind. Deshalb bin ich dankbar für alle Menschen, die sich auf die Suche machen nach dem „Woher?“ - So bleibt uns unsere Geschichte erhalten, lernen wir, was unsere Vorfahren bewegt hat und was sie bewegt haben. Dadurch entstehen Geschichten, die es wert sind, erhalten zu bleiben, weitergegeben und gelesen zu werden.

Einen wichtigen Beitrag zur wechselvollen Vergangenheit und Gegenwart der Pfarrgemeinde und Pfarrkirche St. Josef Göttelborn hat unser Mitchrist Helmut Simmet geleistet.

Noch bis kurz vor seinem Tod im vergangenen Jahr hat er an einer Broschüre gearbeitet, die die Geschichte der Pfarrei St. Josef Göttelborn zum Inhalt hat. Den Druck der Chronik hat er dann leider nicht mehr erleben können. Aber er hinterlässt uns damit ein wichtiges Werk, um Göttelborn zu verstehen, die Geschichte zu begreifen und sie uns zur Lehre werden zu lassen.

Die Chronik kann ab sofort zum Preis von 6,50 € im Zentralbüro in Quierschied erworben werden. Ebenfalls erhältlich ist sie bei den Göttelborner Küsterinnen/Küster.

Helmut Simmet ein „Vergelt’s Gott“ für seine Mühen. Möge es uns allen zum Wissen und zum Nutzen dienen.