Titel Logo
Talpost
Ausgabe 21/2021
Stadt Lambrecht (Pfalz)
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Gestattungs- und Nutzungsvertrag abgeschlossen

Im Zuge des Ausbaues des Kirchenumfeldes der prot. Kirche, der ehemaligen Klosterkirche in Lambrecht, haben die prot. Kirchengemeinde Lambrecht-Lindenberg und die Stadt Lambrecht einen Gestattungs- und Nutzungsvertrag abgeschlossen. Die Bereiche des Kirchenvorplatzes um die Friedenseiche, südliche Teilflächen und die Joche sind Eigentum der prot. Kirche und werden zusammen mit dem städtischen Anteil saniert. Die Stadt übernimmt die Ausbaukosten, die Verkehrssicherungspflicht und auch die Haftung. Der Vertrag sei Voraussetzung für eine einheitliche Gestaltung des Kirchenumfeldes, sagte Bürgermeister Karl-Günter Müller (FWG). Hanne Hartmann (SWG) hatte argumentiert, durch den Gestattungsvertrag werde der Stadt „alles auferlegt“, so auch der Winterdienst. Hubert L. Deubert vom gleichnamigen Planungsbüro meinte, es sei selbstverständlich, wenn derjenige, der die Fläche nutzt, auch für die Säuberung oder Pflege aufkommen muss.