Titel Logo
Talpost Lambrecht
Ausgabe 25/2022
Verbandsgemeinde Lambrecht (Pfalz)
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Webermuseum wird wieder zur kleinen Webschule

Das im Webermuseum aktuell mit weißen Rauten auf blauem Grund gewebte fein gemusterte Tuch

Aktuelle Tuche in attraktiven Dessins - im Juli weiterer Webkurs

Im Lindenberger Webermuseum laufen derzeit die Webarbeiten an zwei Tuchprojekten in attraktiven Dessins (Webmustern). Das erste Projekt widmet sich einem köperbindigen Tuch, das in Kette und Schuss mit jeweils drei Farben aufwartet. Im zweiten Projekt wird ein mit weißen Rauten fein gemustertes Tuch auf blauem Grund realisiert (siehe Bild). Die hierfür verwendeten Garne bestehen aus Mischungen von Baumwolle und Leinen, die durch ihren Leinenanteil Schutz vor Motten geben.

Bei Besuchern des Museums haben die beiden Tuchprojekte bereits viel Anklang erweckt. Insbesondere die feinen Rautenmuster lösten Fragen dazu aus, wie diese beim Weben entstehen können. Beim „Blick über die Schulter“ demonstriert, bestand die Reaktion zumeist in einer gewissen Verblüffung.

Auch auf Aspiranten für die Teilnahme am nächsten Webkurs (s.u.), die inzwischen das Museum aufsuchten, um ihren Ausbildungsplatz beim nächsten Webkurs im Juli einmal näher in Augenschein zu nehmen, machten die beiden Tuchprojekte großen Eindruck. Was zugleich auch ihre Vorfreude auf den anstehenden Webkurs noch einmal ansteigen ließ.

Letzterer findet an den beiden letzten Wochenenden des Juli statt, mit Auftakt unmittelbar vor dem Start der Sommerferien. Die Termine sind Samstag, 23., Sonntag, 24. Juli (vorletztes Juliwochenende) und Freitag, 29., Samstag, 30. und Sonntag, 31. Juli (letztes Juliwochenende). Zwar sind bereits Anmeldungen hierfür eingegangen, aber dennoch sind derzeit noch Plätze für eine Teilnahme frei. Auskünfte zum Webkurs sowie zu Besuchen des Webermuseums erteilt Gerald Lehmann, Joppenholzstr. 6, 67473 Lindenberg, Telefon: 06325-980442, Mobil: 0151-727 49 832, Mail: webermuseum-lindenbergpfalz@t-online.de.