Titel Logo
Amtsblatt Verbandsgemeinde Enkenbach-Alsenborn
Ausgabe 45/2018
Aus den Gemeinden
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe
Slider Button - Vorheriger Slide Slider Button - Nächster Slide

SG 2018 Hochspeyer e.V.

Fußball Aktive - Ergebnisse vom Wochenende

SG Hochspeyer II – VfL Kaiserslautern II 3:8

Ein direkt verwandelter Freistoß sowie ein Eigentor nach Ecke brachten den Gast schnell mit 2:0 in Führung. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld und per Weitschuss fielen das 3:0 und 4:0. Kurz vor dem Pausenpfiff klingelte es noch ein weiteres mal im Hochspeyerer Tor. Mit dem 0:5 wurden dann die Seiten getauscht.

Der 2. Durchgang begann keinen Deut besser: fehlende Abstimmung bei einem Abschlag ließ einen Gästeakteur frei auf das Tor zu laufen und er verwandelte. Nach zahlreichen Gelegenheiten gelang Kevin Heß dann das 1:6 und dem eingewechselten Janik Schimann nach genauer Flanke von Joshua Kiefaber das 2:6. Nach erneutem kapitalen Fehler in der Verteidigung der SG traf der Gast zum 7:2. Janik Schimann konnte mit seinem 2. Treffer zum 7:3 treffen. Mit der letzten Aktion setzte der VfL per erneut direktem Freistoß den Schlusspunkt zum 3:8.

SG Hochspeyer I - SV Neuhemsbach 4:4

Der Gast ging früh in Führung. Diesen Rückstand konnte Nils Oppermann sehenswert per 30-Meter-Fernschuss ausgleichen. Nach 20 Minuten verwandelte Kapitän Manyno Koppenhöfer einen Foulelfmeter zum 2:1. Kurz vor der Pause versenkte Dominic Heidrich einen Freitstoß im rechten Torwinkel zum 3:1.

Nach dem Wiederanstoß kamen die Gäste direkt zum Anschlusstreffer. Die SG sah sich anschließend in die Defensive gedrückt, der Gast drängte auf den Ausgleichstreffer. In der 80. Minute gelang dieser durch einen Weitschuss. Hochspeyer war davon aber nicht geschockt: Manyno Koppenhöfer tunnelte den gegnerischen Torhüter zum 4:3 und zur erneuten Führung. Leider brachte die Mannschaft den Vorsprung nicht über die Zeit. Ein langer Ball konnte nur zentral vor das Tor verteidigt werden, ein SVN-Spieler rauschte heran und traf zum 4:4 Endstand.