Titel Logo
Stadt- und Land-Kurier
Ausgabe 11/2019
Verbandsgemeinde Aktuell
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Breitbandausbau in Otterbach, Otterberg und Sambach

Zur Informationsveranstaltung über den aktuellen eigenwirtschaftlichen Ausbau des Breitbandnetzes konnte Bürgermeister Harald Westrich am vergangenen Mittwoch zwei Vertreter der Telekom und zahlreiche Zuhörer aus Otterberg, Otterbach und Sambach begrüßen.

Der Vertreter der Telekom erläuterte wie die neu verbaute Glaserfasertechnik funktioniert und wies darauf hin, dass es mit dieser Technik möglich sei in den 3 Orten eine Bandbreite von bis 100 Mbit/s zu erreichen. In manchen Bereichen sind auch bis zu 250 Mbit/s denkbar. Entscheidend sei aber bei einer Anpassung der Bandbreite, dass man sich aktiv bei der Telekom melde und den Vertrag auf die neue Technik umstelle, da ansonsten die Signalverarbeitung weiter über das alte Kupfernetz laufe.

Die erste Beigeordnete der Stadt Otterberg, Martina Stein, fragte nach wie lange man mit einem Ausfall von Internet und Telefon bei einer Umstellung zu rechnen habe. Im Normalfall ist eine Umstellung in 30 Minuten erledigt, in Einzelfällen kann es aber auch einen Ausfall von bis zu 2 Stunden geben.

Die neue Bandbreite steht im Telekomnetz ab dem 11. März zur Verfügung. Bürgermeister Westrich wies darauf hin, dass am 21. März in Olsbrücken eine weitere Veranstaltung über den Ausbau des Breitbandnetzes in den Orten Sulzbachtal, Frankelbach und Olsbrücken stattfindet.

Die übrigen Orte in der Verbandsgemeinde, die noch unterversorgt sind, werden mit beantragten Fördermitteln ausgebaut. Mit einem Ausbau kann Ende des Jahres gerechnet werden.