Titel Logo
Stadt- und Land-Kurier
Ausgabe 19/2021
Aus den Gemeinden
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Rücksicht macht Wege breit!

Rücksichtnahme im Verkehr ist ein Anliegen von Ortsbürgermeister Sven Rheinheimer

Das schöne Wetter treibt sie wieder nach draußen, all die Radfahrer,

Wanderer, Spaziergänger und nicht zuletzt die Landwirte, die ihre Felder bestellen müssen. Entspannte Fahrradgruppen und Familien mit Kindern teilen sich den Weg mit schweren Schlepperfahrzeugen und ihren breiten Ackergeräten. Da wird es schon manchmal eng, gerade an den Ortsgrenzen, an den Übergängen von den Dorfstraßen auf die landwirtschaftlichen Wirtschaftswege. Hier hilft nur erhöhte Aufmerksamkeit und gegenseitige Rücksichtnahme von allen Verkehrsteilnehmern, um die Gefährdung im Straßenverkehr zu meistern. Blickkontakt aufnehmen, mit Handzeichen sich verständigen, das entspannt die Verkehrssituation und mindert damit auch die Gefahr eines Zusammenstoßes. Dabei geht es nicht darum, wer Recht hat, es geht um Vorbeugung, es geht darum, Unfälle zu vermeiden. Für ein gutes, verständnisvolles Miteinander wirbt die Gemeinde mit Piktogrammen, die an den Übergängen von der Dorfstraße zu den Wirtschaftswegen auf den Asphalt gesprüht werden. Ein Hinweis, damit all unsere Verkehrsteilnehmer Rücksicht, Achtung und Vorsicht walten lassen, um unfallfrei wieder nach Hause zu kommen….. denn gegenseitige Rücksicht bringt gemeinsame Lebensfreude und macht unsere Straßen nicht nur breiter, sondern auch vor allem.... sicherer!