Titel Logo
Stadt- und Land-Kurier
Ausgabe 20/2021
Verbandsgemeinde Aktuell
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Nachrichten der Verbandsgemeinde Otterbach-Otterberg

Katzweiler: Abriss Brücke

Die Straßenbauarbeiten des LBM an der B 270 in Katzweiler kommen gut voran. Inzwischen haben die Vorbereitungen zum Abriss der Brücke zur Schafmühle begonnen. Eine Behelfsbrücke für Fußgänger und Radfahrer wurde eingerichtet. Der eigentliche Abbruch der Brücke soll bis Ende Mai erfolgen. Danach erfolgt der Aufbau einer neuen, dann zweispurigen Brücke.

Radwege

Die Vorbereitungen der drei Verbandsgemeinden im Bereich der „Alten Welt“ zur Stellung eines gemeinsamen Förderantrages für den Radwegebau sind weitgehend abgeschlossen. Die Verbandsgemeinde Otterbach-Otterberg hat die Beschlussvorlagen für die Ortsgemeinden ausgearbeitet. Nun müssen die Ortsgemeinden diesem Großprojekt noch zustimmen. Damit besteht nun erstmals die Chance, dass ein neuer Radweg von Rockenhausen bis zu uns in die Verbandsgemeinde geschaffen wird und ein Radweg auch von Heiligenmoschel über Schallodenbach bis ins Lautertal an die Bahn führt.

Auch andere Radwegeabschnitte sollen grundhaft erneuert werden. Dies betrifft die Radstrecke von Otterberg nach Otterbach und von dort weiter bis nach Olsbrücken. Die Verbandsgemeinde will die Ortsgemeinden bei diesem großen Infrastrukturprojekt finanziell unterstützen.

Highland Cattles

Die Helfer der Maguna-Stiftung haben inzwischen alle Voraussetzungen für den Start des Beweidungsprojektes im Odenbachtal geschaffen. Die betreuende Familie Albrecht hat für das Odenbachtal eine kleine Herde, bestehend aus 5 Highland-Cattles, zusammengestellt.

Die Tiere wurden inzwischen auf ihre Weidefläche bei Schallodenbach gebracht und dort in ihre neue Heimat entlassen. Ziel ist eine weitere Verbuschung der Talflächen zu verhindern, neue Lebensräume zu schaffen und infolge der extensiven Nutzung auch konkurrenzschwächere Pflanzenarten zu fördern.

Schotterbeet entfernt

Im letzten Jahr hat die Verbandsgemeinde eine Arbeitsgruppe „Klima- und Naturschutz“ mit interessierten Bürger eingerichtet. Aufgrund der Coronasituation konnte diese zwar nicht wieder tagen, aber die Ergebnisse der ersten Sitzung zeigten schon deutliche Wege auf. Ein Thema war der Ausbau der Radwege und ein weiterer Punkt war das Thema Natur- und Insektenschutz. Dieses Thema beschäftigt auch die Ortsgemeinden. So gibt es vereinzelt schon Überlegungen, dass in zukünftigen Neubaugebieten reine Schottergärten nicht mehr zugelassen werden. Wenn so ein Thema diskutiert wird, dann muss man natürlich erst bei sich selbst anfangen. Am Verwaltungsgebäude in Otterbach hatten wir drei Bereiche mit Schottergärten. Der Bauhof der Verbandsgemeinde hat nun Anfang Mai den Schotter und das Unkrautfließ entfernt und die drei Beete mit Mutterboden aufgefüllt. Aus dem eigenen Garten konnte ich einige geeignete Stauden teilen und bei der Verbandsgemeinde einpflanzen. Es fehlen noch einige Stauden, die wir aber in den nächsten Wochen noch pflanzen wollen.

Den Rasen hinter dem Verwaltungsgebäude wollen wir zusätzlich noch nach und nach in eine Blumenwiese umwandeln.

Die KlääderStubb im Alten Pfarrhaus

Ein langfristig angelegtes Projekt mit dem Ziel, gut erhaltene, gebrauchte Kleidungsstücke anzubieten, das hat sich die Kolpingfamilie in Otterbach zum Ziel gesetzt. Die KlääderStubb wird einerseits für Bedürftige, Geflüchtete und Menschen mit geringem Einkommen eingerichtet. Gleichzeitig ist es den Initiatoren aber wichtig für mehr Nachhaltigkeit zu werben und der Wegwerf-Mentalität und dem Fast-Fashion-Trend entgegenwirken. Es sind daher alle Interessierte herzlich willkommen.

Das Projekt geht im August an den Start. Für die KlääderStubb stellt die Pfarrei Räume im Obergeschoß des Alten Pfarrhauses, Kirchenstraße 4 in Otterbach zur Verfügung.

Die KlääderStubb der Kolpingsfamilie versteht sich als eine soziale Einrichtung innerhalb der Pfarrei Mariä Himmelfahrt und der Verbandsgemeinde Otterbach-Otterberg. Kleiderspenden können bei der Kolpingfamilie abgegeben werden. Natürlich werden auch noch neue Helfer zum Betreiben der Kleiderstube benötigt.

Sie wollen helfen oder spenden, dann melden sie sich unter Tel. 0178 7153276  kolping-otterbach@gmx.de bei der Kolping-Familie.

Gratulation an den SV Katzweiler

Der SV Katzweiler wurde von der Rheinpfalz als „Sportheld der Coronakrise“ ausgezeichnet. Diese Auszeichnung ist absolut verdient, denn der Verein hat ein ganzes Dorf zum Laufen und Spendensammeln gebracht. Wir als Verbandsgemeinde gratulieren dem Verein herzlich zu dem Erfolg und sind natürlich stolz auf so engagierte Vereine.

Das Video zu den Nachrichten der Verbandsgemeinde Otterbach-Otterberg finden Sie online unter Wochenblatt-Reporter, auf der Facebook- und Youtube Seite der VG Otterbach-Otterberg sowie auf der Homepage.