Titel Logo
Stadt- und Land-Kurier
Ausgabe 24/2020
Verbandsgemeinde Aktuell
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Workshop Leerstandslotse

Leerstandslotsen sollen sich in den Ortsgemeinden um leerstehende Gebäude kümmern und Kontakt mit den Eigentümern aufnehmen.

Die Verbandsgemeinde Otterbach-Otterberg hat mit von den Ortsbürgermeistern ernannten Vertretern aus einzelnen Ortsgemeinden und Ortsbürgermeistern einen Workshop zum Thema "Leerstand" durchgeführt.

Leerstehende Häuser verlieren nach längerer Nichtnutzung stark an Wert und können auch nachteilige Auswirkungen auf das gesamte Wohnumfeld haben.

Gleichzeitig sind sie aber auch eine Chance, um neuen Wohnraum anzubieten oder die Häuser bzw. Grundstücke neuen Nutzungen zuzuführen. Ein großes Problem ist hierbei, dass viele Eigentümer den Wert eines Hauses und Grundstückes falsch einschätzen oder auch nicht wissen wie sie eine Vermarktung durchführen können. Derzeit stehen in der Verbandsgemeinde über

200 Gebäude leer.

Themen im ersten Workshop war die Art der Datenerfassung bei der Verbandsgemeinde und wie die Definition für einen Leerstand ist. Eine weitere Fragestellung war wie man an die Eigentümer herantritt.

Bürgermeister Harald Westrich und Anne Keller, eine Mitarbeiterin der Verbandsgemeinde, die die Daten erfasst, zeigten die Problemstellungen auf und verwiesen auch auf die strikte Einhaltung des Datenschutzes.

Geplant ist ein weiterer Workshop, der sich dann mit Fördermöglichkeiten und auch möglichen Nutzungsarten von leerstehenden Häusern beschäftigt.