Titel Logo
Stadt- und Land-Kurier
Ausgabe 25/2020
Feuerwehrnachrichten
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Feuerwehr innerhalb weniger Stunden zweimal im Einsatz

Der Verkehrsunfall hatte sich im Ortsteil Sambach ereignet. Drei Personen waren verletzt, zwei Fahrzeuge beteiligt

Otterbach - Die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Otterbach-Otterberg war am Freitag, 12. Juni, innerhalb weniger Stunden zweimal im Einsatz. Zuerst unterstützten die Helfer den Rettungsdienst bei einer Personenrettung in der Konrad-Adenauer-Straße. Danach rückte die Wehr zu einem Verkehrsunfall aus.

Unterstützung Rettungsdienst, Otterbach Konrad-Adenauer-Straße

Kurz vor 8 Uhr rückte die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Otterbach-Otterberg in die Konrad-Adenauer-Straße aus, um den Rettungsdienst bei einer Personenrettung zu unterstützen. Um den Mann möglichst schonend aus dem ersten Obergeschoss eines Wohnhauses zu transportieren, wurde die Drehleiter eingesetzt. Anschließend wurde er zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Ein Notarzt war ebenfalls vor Ort.

Während des etwa 30-minütigen Einsatzes war die Konrad-Adenauer-Straße zum Teil gesperrt.

Verkehrsunfall, Otterbach Katzweilerstraße

Während der Mittagszeit war die Feuerwehr aufgrund eines Verkehrsunfalls, der sich in der Katzweilerstraße ereignet hatte, erneut im Einsatz. Drei Personen waren verletzt, zwei Fahrzeuge beteiligt.

Die Helfer sicherten die Unfallstelle ab, stellten den Brandschutz sicher und nahmen ausgelaufene Betriebsstoffe mit Bindemittel auf. Der Rettungsdienst, ein Notarzt und die Polizei waren ebenfalls vor Ort. Während des Einsatzes war die Bundesstraße zeitweise für den Verkehr gesperrt.

Etwa eine Stunde lang war die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Otterbach-Otterberg im Einsatz.