Titel Logo
Stadt- und Land-Kurier
Ausgabe 26/2019
Aus den Gemeinden
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Zen-Bogyo-Do e.V.

Jugendfreizeit in Lindelbrunn

Die diesjährige Jugendfreizeit des Zen-Bogyo-Do e.V. aus Otterbach führte über 30 Jugendliche nach Lindelbrunn in ein Blockhüttendorf. Das Drehen von Kurzfilmen und gemeinsame Spiele prägten das Wochenende.

Nach der Ankunft wurden die Blockhütten auf dem großen Gelände bezogen. Der Abend ging nachdem gemeinsamen Grillen entspannt mit einigen Spielen zu Ende.

Das Filmprojekt für die diesjährigen Movie Awards des Vereins prägte den Samstag. Die Jugendlichen mussten in verschiedenen Gruppen einen Werbefilm für ein bestimmtes Produkt erstellen. Die Clips wurden komplett produziert, vom ersten Ideen-Sammeln, über die Schauspielerei und die Arbeit hinter der Kamera bis zum Schnitt des Materials. So werden sie am Abend der Movie Awards im Oktober gezeigt und vermutlich für einiges Gelächter sorgen.

Weiteres Highlight war das Spiel Mimikri, das bei Nacht gespielt wird. Ziel ist es, fünf im Wald versteckte Personen anzuleuchten und sie so zu entlarven. Die Jugendlichen gehen zu zweit vor und suchen in der Dunkelheit. Der Haken ist: mit der mitgeführten Taschenlampe haben die Jugendlichen nur fünf „Schuss“, um die fünf Personen zu treffen. Leuchten sie daneben, werden sie an anderer Stelle von den Versteckten erschreckt. Viel Adrenalin und Schreckensschreie sind dabei inklusive.

Auch das Tischkickerturnier hielt die Jugendlichen auf Trab. Generell waren die Jiu Jitsuka eher aktiv unterwegs. Ob Volleyball, Jugger oder Lagerfeuer, das großzügige Gelände wurde voll ausgenutzt. Zum Abschluss fuhren die Jugendlichen gemeinsam in die Trampolinhalle nach Landau, um die letzten Energiereserven nach zwei kurzen Nächten aufzubrauchen.