Titel Logo
Stadt- und Land-Kurier
Ausgabe 28/2019
Aus den Gemeinden
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Zukunftswerkstatt

Am 1. Juli fand im Bürgerhaus in Heimkirchen das erste Treffen des neu gegründeten Klimabeirates der Gemeinde Niederkirchen statt.

Mit Unterstützung von Fr. Rothe von der Energieagentur Rheinland-Pfalz wurden in aktiver Diskussion Themenfelder gesammelt, die den 20 anwesenden Teilnehmern besonders am Herzen liegen. Schnell wurde klar, dass Klimaschutz viele Facetten hat.

So wurde über Fotovoltaik auf Hausdächern ebenso diskutiert wie über Verbesserungen bei der Mobilität und Mitfahrerbänke.

Die Zusammenhänge zwischen Naturschutz, Artenvielfalt, Müllvermeidung und Attraktivität unserer Gemeinde für Touristen (die wir fördern möchten!) wurden deutlich.

Um in allen Altersgruppen Interesse für den Klima- und Naturschutz wecken zu können, wurde die Unterstützung von Schule und Kindergarten bei Projektwochen zu diesem Thema erörtert und über Informationsveranstaltungen in unserer Gemeinde nachgedacht. Diese sollten z. B. über energetische Sanierung und deren Fördermöglichkeiten informieren.

Viele, viele wichtige Themen, die darauf warten ausgearbeitet und umgesetzt zu werden. Der Klimabeirat wird zu diesem Zweck Arbeitsgruppen bilden, die entsprechende Aktionsvorschläge erarbeitet, die dann mit Unterstützung der Energieagentur Rheinland-Pfalz umgesetzt werden sollen. In diese Arbeit sollen jedoch auch Ihre Ideen und Visionen für die Zukunft unserer Dorfgemeinschaft einfließen.

Deshalb wird am 19. August in der Westpfalzhalle eine Zukunftswerkstatt für alle Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde stattfinden. Ihr Engagement kann dazu beitragen, die Zukunftsfähigkeit der Ortsgemeinde Niederkirchen zu stärken.

Gemeinsam können wir unsere Welt ein klein wenig besser machen, deshalb kommt am 19.8 um 19:00 Uhr in die Westpfalzhalle Niederkirchen. Es wird sich lohnen - Versprochen.

Ich bau auf Euch - euer Bürgermeister Wolfgang Pfleger