Titel Logo
Stadt- und Land-Kurier
Ausgabe 3/2021
Verbandsgemeinde Aktuell
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe
-

Nachrichten der Verbandsgemeinde Otterbach-Otterberg

Hilfe für Impftermin

Derzeit können ältere Mitbürger über 80 Jahre geimpft werden. Aufgrund des Massenandrangs auf die zentrale Rufnummer, erreichen viele das Callcenter nicht. Das Bürgerbusteam der Verbandsgemeinde möchte nun die älteren Mitbürger unterstützen. Falls sie Probleme haben sich über das Internet für einen Impftermin anzumelden, wird sie das Bürgerbusteam gerne unterstützen. Rufen sie montags, mittwochs und freitags zwischen 10 und 12 Uhr unter der Rufnummer 06301-607700 an.

Fahrt zum Impfzentrum

Die Verbandsgemeinde versucht derzeit verschiedene Hilfen für ältere Menschen in Bezug auf die Impfungen zu bündeln. Da die ehrenamtlich Tätigen des Bürgerbusteams zu den Risikopatienten gehören, kommen sie als Fahrer derzeit nicht in Frage.

Glücklicherweise hat sich die Waldorfschule Otterberg bereit erklärt, dass sie diesen Dienst zumindest bis zum 22. Januar übernimmt.

Wer also ins Impfzentrum fahren muss und Unterstützung braucht, kann sich in der Zeit von 08:00 bis 13:00 Uhr unter der Rufnummer 06301/793350 an die Waldorfschule wenden. Einer der zwei junge Männer, die ein FSJ und den BFD an der Waldorfschule machen, holt sie zu Hause ab und fährt sie ins Impfzentrum. Nach dem Termin werden Sie wieder nach Hause gefahren. Der Fahrdienst wird in der Zeit von 08:00 bis 16:00 Uhr angeboten. Es kann immer nur eine Person oder maximal ein Ehepaar transportiert werden. Beim Transport ist durchgehend eine FFP2 Maske zu tragen. Der Fahrdienst wird kostenlos angeboten.

Eine weitere Hilfsaktion wird es durch das Bürgerbusteam geben. Diese werden sie bei der Internetanmeldung für einen Termin unterstützen. Weitere Informationen finden sie im Artikel des Bürgerbusteams.

Coronamaßnahmen

Die Bundes- und Landesregierung haben die Coronamaßnahmen noch einmal verstärkt. Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist nur alleine oder mit den Angehörigen des eigenen Hausstands und einer Person eines weiteren Hausstands gestattet, wobei deren Kinder bis 6 Jahre bei der Ermittlung der Personenanzahl außer Betracht bleiben.

Auch in der Verbandsgemeinde Otterbach-Otterberg sind in der 2. Woche nach Silvester die Infektionszahlen sprunghaft nach oben gestiegen. Von 26 Nettofällen haben sie sich innerhalb weniger Tage verdoppelt auf über 50 Fälle.

Otterbach: Schulsporthalle

Die Arbeiten in der Otterbacher Schulsporthalle kommen gut voran. Derzeit sind die Deckenstrahlheizkörper fertig montiert, so dass der Endausbau der Decke erfolgen kann.

Wasserzähler:

Viele Haushalte haben noch nicht ihren Wasserzählerstand gemeldet. Er wird dann geschätzt. Die entsprechenden Bescheide mit den Rechnungen gehen derzeit raus an die Verbraucher.