Titel Logo
Stadt- und Land-Kurier
Ausgabe 37/2020
Aus den Gemeinden
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

SV Otterberg

AH, Heimsieg gegen TUS Jettenbach, 05.09.2020

Nach kurzer Abtastphase gegen den bisher noch unbekannten Gegner, hatte sich der SVO am Kerwe Wochenende ein spielerisches Übergewicht erarbeitet und ging nach 10 min durch Militz in Führung.

In der sich nun sehr einseitig entwickelnden Partie, fielen in regelmäßigen Abständen Tore für die Gastgeber. Nach Schillings Doppelpack, beide Treffer waren schön herausgespielt, war es Rochmes, welcher sich über Außen durchsetzte und den 4:0 Pausenstand herstellte.

Die Wechselspieler integrierten sich nahtlos, der SVO war weiterhin torhungrig, nun war es Hager, der zweimal gut bedient wurde, überlegt abschloss und auf 6:0 stellte.

Dann hatte Eckhardt den richtigen Riecher und reihte sich mit Militz, der mit einem sehenswerten Schlenzer seinen zweiten Treffer erzielte, in die Torschützenliste ein.

Nach Foul an Militz konnte Anisi seine gute Leistung nicht krönen, als er den fälligen Strafstoß vergab.

Die tapfere TUS spielte phasenweise durchaus gut mit und erarbeitete sich auch Chancen, welche allerdings meist in den Otterberger Defensivreihen abgefangen, spätestens durch Keeper Thines vereitelt, wurden.

Den Schlusspunkt in dem fairen und gut geleiteten Match setzte Loor zum 9:0 Endstand.

Kader, 05.09.2020

Thines, Rochmes (1), Loor (1), Rösler, Beinhardt, Anisi, Taska, Schilling (2), Hager (2), Militz (2), Terner, Buffery, Eckhardt (1), Luthringshauser D.

Nächstes Spiel:

Kreispokal, 2. Runde; TUS Erfenbach – SVO Sa., 12.09., 17:00Uhr