Titel Logo
Stadt- und Land-Kurier
Ausgabe 38/2021
Aus den Gemeinden
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Evangelische Kindertagesstätte Otterberg

Anfang Juni 2021 erfuhren wir, die Kinder und Erzieher der Evangelischen Kindertagesstätte Otterberg hautnah, was eine Überschwemmung anrichten kann. Als wir nach einem verlängerten Wochenende wieder in unsere Einrichtung wollten, waren 3 Gruppenräume, der Abstellraum, die Küche und das Kinderbad mit kontaminiertem Wasser überschwemmt. Schnell suchten unsere Erzieherinnen gemeinsam mit dem Träger und dem Jungendamt nach Lösungen für das Platzproblem. Verschiedene Möglichkeiten wurden diskutiert. Doch entweder war der Fahrweg und die entstehenden Kosten eine Zumutung für unsere Eltern oder es gab keine Küche und kein Außengelände. Glücklicherweise stellte sich heraus, dass unser Turnraum nicht betroffen war und als Gruppenraum genutzt werden kann bis das Gemeindehaus den Brandschutzbestimmungen entspricht und wir es vorübergehend nutzen können. Während die Vorschulkinder 6 Wochen bei Wind und Wetter außer Haus in Otterberg unterwegs waren, wurden wir anderen in den unversehrten Gruppenräumen zusammen betreut. So gut es ging haben wir unseren Erzieherinnen geholfen die Spielsachen die man noch verwenden kann, ins Gemeindehaus zu tragen. Leider sind aber viele unserer Lieblingssachen wie z.B. unsere Schaumstoffklötze nicht mehr zu benutzen. Darüber sind wir sehr traurig. Noch schlimmer aber ist, dass unser Kindergarten völlig kernsaniert werden muss und dies eine Menge Geld kostet (ca. 280 000 Euro), wofür leider keine Versicherung aufkommt. Wir, die Kinder, Erzieher und der Träger würden uns daher über jede erdenkliche finanzielle Hilfe freuen und danken ihnen herzlich.

Spenden sind möglich an: Evangelisches Verwaltungsamt BAN DE59 5405 0220 0000 9063 05

BIC MALADE51KLK Stichwort: Ev. Kita Otterberg Wasserschaden