Titel Logo
Stadt- und Land-Kurier
Ausgabe 4/2021
Amtliche Bekanntmachungen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Beratungsstelle für Menschen mit Behinderungen und Angehörige

Für eine erfolgreiche Zusammenarbeit auf dem den Weg in eine inklusiv(er)e Gesellschaft engagieren sich verschiedene soziale Einrichtungen und Vereine der Region gemeinsam im Verein „Kaiserslautern inKLusiv“ e.V.

Die Angebote in der Stadt und im Kreis Kaiserslautern sollen betrachtet und durch eine Vernetzung der Institutionen besser verzahnt werden.

Dabei werden Menschen mit Behinderung eingebunden und arbeiten mit.

Wichtig sind uns

die Selbststärkung von Betroffenen,

die Interessensvertretung sowie

die Koordination und Durchführung von Maßnahmen zur Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit

in der Region Kaiserslautern.

Kaiserslautern inklusiv e.V. bietet dabei auch eine vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales geförderte Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB). Die EUTB ist eine erste Anlaufstelle und gibt Orientierung zu Teilhabemöglichkeiten für Menschen mit Behinderung und deren Angehörige. Wir informieren Sie über Unterstützungsangebote in Stadt und Landkreis Kaiserslautern.

Unsere Beraterinnen sind:

Daniela Dinger

Tel. 0178-4023985

daniela.dinger@kl-inklusiv.de

Hannah Grünewald

Tel.: 0157-72524645

hannah.gruenewald@kl-inklusiv.de

Wir beraten Sie...

... ergänzend zur Beratung anderer Stellen.

... unabhängig von Trägern, die Leistungen bezahlen oder erbringen.

... auf Augenhöhe, damit Sie selbstbestimmt Entscheidungen treffen können.

... kostenlos.

Sie finden uns in der Fackelstraße 36, 67655 Kaiserslautern (Kreisparkasse)

Anlaufstelle direkt in der Kundenhalle (vom Haupteingang in der Fackelstraße kommend gleich rechts)

barrierefrei erreichbar über den Eingang am Altenhof

Beratungsgespräche finden in einem extra Beratungsraum statt.

Mo. - Fr. 08:30 - 12:00 Uhr, sowie nach telefonischer Vereinbarung

Termine sind auch außerhalb der angegebenen Öffnungszeiten oder bei besonderem Bedarf zu Hause möglich.

Beratungsstunden in der Verbandsgemeinde Otterbach-Otterberg

ab Montag, den 6. Juli von 14.00-16.00 Uhr im Ratssaal Otterberg, 1. Obergeschoss und danach jeden 1. Montag im Monat von 14.00-16.00 Uhr in der Verbandsgemeindeverwaltung Otterberg, Hauptstraße 27, 67697 Otterberg.