Titel Logo
Stadt- und Land-Kurier
Ausgabe 42/2018
Verbandsgemeinde Aktuell
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Countdown für das Voting „Jugend präsentiert Wohnort mit Kunst“

Der Endspurt bei der Abstimmung läuft!

Bis einschließlich 22. Oktober können Sie noch für das Projekt „Jugend präsentiert Wohnort mit Kunst“ voten. Die Jugendlichen wurden mit ihrem Fotoworkshop zum Deutschen Engagement-Preis nominiert und sind nun im Rennen für den Publikumspreis. Bis jetzt konnte sich das Projekt unter den ersten 50 Platzierten dank Ihrer Unterstützung halten.

„Es wird schwer sein, die Platzierung beizubehalten. Denn auch die anderen Projekte werden alles dafür tun, um weitere Stimmen zu erhalten. Wir danken jetzt schon allen Personen, die für uns abgestimmt haben. Wir sind so nahe daran, unter den 50 Platzierten zu bleiben, und bitten daher weiterhin um Unterstützung. Natürlich werden wir noch bis zum 22.10. unsere Zeit nutzen, um die Werbetrommel zu rühren. Wir haben auch schon einiges getan, um auf das Voting aufmerksam zu machen, wie beispielsweise mit Hilfe unserer kleinen Ausstellung, durch das Interview bei Antenne KL, die Dreharbeiten mit dem SWR Fernsehen und vieles mehr. Um weitere Stimmen zu erhalten, benötigen wir allerdings Ihre Unterstützung. Sie können Freunde, Kollegen, Verwandte und Bekannte anrufen und um Mithilfe bitten. Die Nominierung ist für uns eine große Anerkennung und wir sind sehr stolz darauf. Wir würden gerne nach Berlin zur Preisverleihung fahren und einen Preis erhalten. Wir bringen unsere Einblicke und Wahrnehmungen über unseren Ort und die Verbandsgemeinde mit nach Berlin und präsentieren dadurch unsere Heimat. So ein tolles Fotoprojekt muss abgestimmt werden“, berichtet ein Jugendlicher lächelnd.

„Sie können gerne auf der Homepage der Verbandsgemeinde unter www.Otterbach-Otterberg.de den Direktlink zur Abstimmung nutzten. Dort finden Sie auch ein Kurzvideo der Jugendlichen über ihr Projekt. Oder Sie stimmen unter www.deutscher-engagementpreis.de ab, wobei dies ein wenig diffizil ist, da Sie zuerst auf den Button „Jetzt abstimmen“ klicken und im Suchfeld Fotoworkshop eingeben müssen, um die Abstimmung zu starten. Mit dem Direktlink auf der Homepage ist es einfacher. Um Neuigkeiten über den Fotoworkshop zu erhalten, folgen Sie uns doch auf Instagram unter @fotoworkshop.otterberg“, ergänzt die Jugendsozialarbeiterin Patricia Brill-Schording.