Titel Logo
Stadt- und Land-Kurier
Ausgabe 42/2020
Verbandsgemeinde Aktuell
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe
-

Jugendsozialarbeit der VG Otterbach-Otterberg öffnet wieder alle Einrichtungen

Bedingt durch die Corona-Pandemie mit ihren geltenden Auflagen, war es der Jugendsozialarbeit bis zuletzt nicht möglich, die Angebote innerhalb der Einrichtungen zu öffnen. Mit der Lockerung der Auflagen seitens des Landesjugendamtes und einem, durch die Jugendsozialarbeiterinnen erarbeiteten Konzeptes, können nun alle Einrichtungen der Jugendsozialarbeit (Haus für Jugend und Soziales, Jugend-Treff-Zentrum Otterbach, Jugedtreff Otterberg und der Leseclub) wieder öffnen.

Hierbei stehen Vorsichtsmaßnahmen, durchweg geltende Hygienekonzepte plus die, im individuellen Falle notwendigen Handlungskonzepte im Fokus.

Vorerst wird die Öffnung im Gruppensystem erfolgen was bedeutet, dass feste und nicht veränderbare Gruppen gebildet werden. Die Besucher/innen können auch unter den verschiedenen Gruppen nicht wechseln. Der Offene Jugendarbeit- Charakter kann zur Zeit noch nicht umgesetzt werden, da dies bedeuten würde, dass jeder jederzeit die Möglichkeit hat, unverbindlich und zu verschiedenen Angeboten teilzunehmen. Auch Veranstaltungen der Jugendsozialarbeit wie z.B. das „Halloweenfest“ sind derzeit leider nicht möglich.

Die Jugendsozialarbeiterinnen Julia Pfeiffer und Patricia Brill-Schording streben eine kontinuierliche Öffnung der Gruppenangebote an. Es ist von großer Notwendigkeit, dass nach dieser langen Zeit, auch Jugendliche wieder ihre Anlaufstellen und Freizeitangebote zurückerhalten.

Gerade in der Jugendsozialarbeit findet wichtige, präventive Arbeit statt. Neben Möglichkeiten zu einer alternativen Freizeitgestaltung z.B. in den Jugendtreffs, bieten die Jugendsozialarbeiterinnen Beratung im Einzelfall, Unterstützung bei Fragen in Lebensbereichen sowie Schule, Ausbildung und Beruf, Projektarbeit und die Förderung des sozialen, gesellschaftlichen Miteinanders an.

Die Jugendtreffs mit dem Jugend-Treff-Zentrum Otterbach (Konrad-Adenauer-Str.2, Otterbach) und dem Jugendtreff Otterberg (Hauptstraße 18, Otterberg), öffnen immer dienstags und donnerstags in der Zeit von 16-20 Uhr. Eine Anmeldung ist vor Ort bei den Jugendsozialarbeiterinnen möglich.

Der Leseclub ist immer mittwochs von 15-17 Uhr im „Haus für Jugend und Soziales“ (Hauptstraße 18,Otterberg) geöffnet. Anmeldungen durch Eltern und Erziehungsberechtigte ist mit vorheriger Absprache (via Telefon und Email) mit den Jugendsozialarbeiterinnen möglich. Derzeit sind noch freie Plätze im Leseclub für Kinder im Grundschulalter vorhanden! Der Leseclub ist ein Projekt der Stiftung „Lesen“ und bietet zahlreiche Angebote rund um Bücher, Zeitschriften, Spiele, Kreativangebote und Gruppenaktivitäten.

Die Jugendsozialarbeiterinnen freuen sich auf ihre Gruppen und wünschen allen eine gesunde Zeit!

Kontakt Jugendsozialarbeit VG Otterbach-Otterberg

Julia Pfeiffer, 0159/04264185

julia.pfeiffer@otterbach-otterberg.de

Patricia Brill-Schording, 0159/04264186

patricia.brill@otterbach-otterberg.de