Titel Logo
Stadt- und Land-Kurier
Ausgabe 43/2019
Aus den Gemeinden
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Förderverein stiftet Orff-Instrumente für den Kindergarten

neue Orff-Instrumente in der Kita für die musikalische Früherziehung; Sylvia Stricker , Kita-Leitung; Katja Schmidt und Irina Kurz vom Fördervereint (v.l.n.r.)

Schon lange hat sich das Team von Erzieherinnen und Erzieher in der Kita Regenbogen eine passende Ausstattung an Orff`schen Schlag- und Rhythmusinstrumenten gewünscht, um das musikpädagogische Konzept des Kindergartens weiter auszubauen. Mit den Rasseln, Trommeln, Holz-Klangstäben und Cajòns (oder auch Kistentrommeln genannt) kann man sehr schön Erzählungen mit rhythmischen Einlagen und Klangmalereien unterstützen. Großen Spaß bereitet den Kindern dabei, ihren Erzählfiguren eigenständig Klangmuster zuzuordnen und mit rhythmischen Ausdrucksformen zu untermalen.

Ermöglicht hat dies der Förderverein des Kindergartens. Mit vielen Aktionen über das ganze Jahr hinweg fördert die Gemeinschaft nicht nur in erster Linie den Zusammenhalt unter den Eltern der Kindergartenkinder, sondern sie unterstützt auch finanziell den Kindergartenbetrieb gerade bei Ausgaben und Anschaffungen, die nicht in den Finanzrahmen der Gemeinde passen. Sommerfest, Nikolauswanderung, Martinsumzug sind nur einige Aktionen, die in enger Zusammenarbeit mit dem Elternbeirat und dem Erzieher/innen-Team geplant und gestaltet werden.“Wichtig ist uns die Gemeinsamkeit und der Zusammenhalt unter der Elternschaft. Denn damit zeigen wir auch unseren Kindern, dass es gemeinsam besser geht.“ so die einhellige Meinung von Frau Irina Kurz, Erste Vorsitzende und Katja Schmidt, Kassiererin des Fördervereins. Als nächstes Förderprojekt hat der Verein die Mithilfe bei der Ausgestaltung der neuen Außenanlage rund um den Kindergarten ins Auge gefasst.