Titel Logo
Stadt- und Land-Kurier
Ausgabe 46/2020
Aus den Gemeinden
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz

Pinsel Post

Bastel-Mal-Aktion für Pflegeheime
„Pinsel-Post“ zu Weihnachten: Jeder kann mitmachen!

Der Corona-Winter steht vor der Tür, und die Infektionszahlen in Rheinland-Pfalz steigen. Davon sind Pflegeheime besonders betroffen, denn ihre Bewohnerinnen und Bewohner gehören zur Risikogruppe. Mit der Aktion „Pinsel-Post“ möchte der Sozialverband VdK Farbe und Gefühl in den Pflege-Alltag bringen und den Pflegebedürftigen in der Weihnachtszeit eine Freude bereiten.

„Ob Grußkarten, Fensterbilder, Fotos oder Gedichte: Jeder kann etwas basteln, schreiben oder malen, worüber sich Pflegebedürftige freuen“, erklärt Karl-Heinz Schraß, Vorsitzender des Kreisverbands Kaiserlautern. „Verschicken Sie die Aufmerksamkeiten an ein Pflegeheim und schreiben auf den Umschlag ‚VdK-Aktion: Pinsel-Post‘. Die Pflegekräfte verteilen den Inhalt an die Bewohnerinnen und Bewohner.“

Welche Heime gern „Pinsel-Post“ erhalten und wie die Aktion genau abläuft, steht auf der Internetseite des Sozialverbands VdK Rheinland-Pfalz unter www.vdk.de/permalink/78977. Wer möchte, kann ein Foto seines Kunstwerks mailen an martha.lubosz@rlp.vdk.de, um es auf der VdK-Internetseite oder in der VdK-Zeitung zu veröffentlichen.

Bereits zu Beginn der Corona-Pandemie als die Pflegeheime keine Besuche zuließen, hatten sich Hunderte Rheinland-Pfälzer an der „Pinsel-Post“ beteiligt - darunter viele Kinder, Eltern, Großeltern, Schulklassen, Pfadfinder, Gesangsvereine und Kirchengemeinden. „Die Pflegebedürftigen haben sich wahnsinnig gefreut und waren so dankbar“, so Karl-Heinz Schraß. „Auch jetzt in der Weihnachtszeit müssen wir ihnen zeigen, dass wir an sie denken.“