Titel Logo
Stadt- und Land-Kurier
Ausgabe 5/2020
Feuerwehrnachrichten
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Neue Jugendfeuerwehrwarte und deren Stellvertreter bestellt

Bürgermeister Harald Westrich, Marco Mai, Peter Szombach, stv. Wehrleiter Danny Schulz, Maren Michel, Tobias Rech, Kerstin Bleyer, Patrick Sebastian, Bastian Tröster, Wehrleiter Matthias Apfelbeck und Thomas Kennel.

Bürgerempfang der Verbandsgemeinde Otterbach-Otterberg

Otterberg - Während des Bürgerempfangs der Verbandsgemeinde Otterbach-Otterberg, der am Donnerstagabend, 16. Januar, in der Stadthalle Otterberg stattfand, bestellte Bürgermeister Harald Westrich mehrere Feuerwehrangehörige zu Jugendfeuerwehrwarten und deren Stellvertretern. Neben Wehrleiter Matthias Apfelbeck und seinem Stellvertreter Danny Schulz waren weitere Feuerwehrangehörige unter den Gästen.

Jugendfeuerwehr Niederkirchen/Schallodenbach

Zum Jugendfeuerwehrwart (JFW) wurde Oberfeuerwehrmann Patrick Sebastian bestellt. Oberfeuerwehrfrau Kerstin Bleyer wurde zugleich Stellvertreterin. Beide waren zuvor Betreuer der Jugendfeuerwehr (JF).

Sebastian ist 27 Jahre alt und vom Beruf Bodenleger. Bleyer ist im Hauptberuf Feuerwehrfrau. Sie ist Sebastians Mutter.

Derzeit sind sieben Mädchen und neun Jungen in der JF aktiv. Die nächste Gruppenstunde findet am Freitag, 7. Februar, um 17 Uhr statt. Treffpunkt ist das Feuerwehrhaus Niederkirchen. Die JF Niederkirchen/Schallodenbach wurde im Jahr 2011 gegründet.

JF Otterbach

Westrich verabschiedete den bisherigen JFW, Hauptbrandmeister Peter Szombach, sowie dessen Stellvertreter, Brandmeister Tobias Rech. Brandmeister Marco Mai und Hauptfeuerwehrfrau Maren Michel sind deren Nachfolger. Beide waren bereits Betreuer der JF.

Szombach, der bereits als Jugendlicher der JF Otterbach angehörte, war zunächst stellvertretender JFW und anschließend 20 Jahre lang JFW. Der 41-jährige Familienvater ist Studiendirektor. Zudem ist Szombach stellvertretender Wehrführer in Otterbach. Seit Oktober 2018 ist er Kreisjugendfeuerwehrwart.

Rech trat im September 2006 in die JF Otterbach ein. Nach einem Jahr als Betreuer war er seit August 2012 stellvertretener JFW. Der 27-Jährige ist im Hauptberuf Werkfeuerwehrmann.

Mai ist 29 Jahre alt, gelernter Industriekaufmann und trat im Jahr 1999 in die JF ein. Im Jahr 2006 erfolgte der Übertritt in die aktive Wehr.

Michel ist Industriemechanikerin und 21 Jahre alt. Sie war bereits in der JF aktiv.

In der JF Otterbach sind derzeit vier Mädchen und 26 Jungen aktiv.

Die nächste Gruppenstunde findet am Freitag, 7. Februar, um 18:30 Uhr im Feuerwehrhaus Otterbach, Im Brühl 3, statt. Die JF Otterbach wird in diesem Jahr 35 Jahre alt.

JF Otterberg

Westrich bestellte Hauptlöschmeister Thomas Kennel zum JFW und Löschmeister Bastian Tröster zu dessen Stellvertreter. Kennel war bisher stellvertretender JFW. Tröster war bereits Betreuer der JF.

Kennel, im Hauptberuf Flughafenfeuerwehrmann, ist verheiratet. Der 37-jährige Familienvater hat zwei Kinder.

Tröster, dessen Bruder Dominik stellvertretender JFW bleibt, ist 27 Jahre alt. Er arbeitet für ein Unternehmen in Kaiserslautern.

Derzeit sind ein Mädchen und 23 Jungen in der JF aktiv. Es gibt neben dem JFW und seinen beiden Stellvertretern noch sechs Betreuer, davon eine Frau.

Die Gruppenstunden finden mittwochs (außerhalb der Ferien) ab 17 Uhr im Feuerwehrhaus Otterberg, Hauptstraße 8a, statt. Die JF Otterberg feiert in diesem Jahr das 30-jährige Bestehen.