Titel Logo
Stadt- und Land-Kurier
Ausgabe 51/2018
Feuerwehrnachrichten
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Mit einer Einsatzübung in die Winterpause

Mit einer Einsatzübung in die Winterpause

Weihnachtsfeier und Abschlussübung der Jugendfeuerwehr Otterberg

Otterberg - Am Mittwoch, 12. Dezember, war die letzte Gruppenstunde der Jugendfeuerwehr Otterberg vor der Winterpause. Während einer Einsatzübung auf dem Feuerwehrübungsgelände zeigten die Jugendlichen ihren Eltern und Gästen, darunter Bürgermeister Harald Westrich, ihr feuerwehrtechnisches Können. Ein Gebäudebrand mit einer vermissten Person wurde simuliert. Eine Übungspuppe wurde aus dem mit Diskonebel verrauchten Haus gerettet. Außerdem leuchteten die Jugendlichen die nächtliche Einsatzstelle aus. Jugendfeuerwehrwart Björn Tietje erläuterte während der Einsatzübung den Eltern die aktuellen Maßnahmen. Nach den „Löscharbeiten“ wurde das Gebäude belüftet. Mit einem Kinderpunsch für alle Gäste und Übungsteilnehmer verabschiedete Tietje die Jugendlichen in die Winterpause.

Weihnachtsfeier

Am Samstagabend, 8. Dezember, hatte die Jugendfeuerwehr Otterberg bereits die Weihnachtsfeier im Mannschaftsraum des Feuerwehrhauses Otterberg durchgeführt. Tietje berichtete, dass es in diesem Jahr vier Übertritte in die aktive Wehr gegeben hatte. Auch blickte er auf die zahlreichen Aktionen und Veranstaltungen, die für das nächste Jahr geplant oder angedacht sind. Unter den Gästen waren Westrich und der stellvertretende Wehrleiter Danny Schulz.

Die erste Gruppenstunde im Jahr 2019

Die erste Gruppenstunde im neuen Jahr ist am 9. Januar 2019 um 17 Uhr. Treffpunkt ist das Feuerwehrhaus Otterberg, Hauptstraße 8a.