Titel Logo
Stadt- und Land-Kurier
Ausgabe 51/2018
Aus den Gemeinden
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Tag der offenen Tür Altstadtpraxis

Am Sonntag, den 18. November öffnete das Team der Altstadtpraxis, Otterberg seine Türen . Die Gäste wurden mit Sekt oder Basentee empfangen. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Die Besucher konnten folgenden Vorträgen lauschen: Die Heilpraktikerin, Ulrike Hoffmann-Vogg referierte über den medizinischen Biomagnetismus. Dabei handelt es sich um eine relativ junge Therapieform, welche von dem mexikanischen Arzt Dr. Goiz entwickelt wurde. Mithilfe von Magnetpaaren, welche 20 Minuten aufgelegt werden, kann der Körper wieder ins Gleichgewicht gebracht werden. Kristina Kaißling, angehende Osteopathin erklärte die russische Honigmassage in Theorie und Praxis. Sie dient der Entschlackung und Entgiftung und hat noch viele weitere positive Eigenschaften für Körper Geist und Seele. Vitametikerin Ulrike Leonhard, die in St. Ingbert in eigener Praxis tätig ist, konnte nun auch für die Altstadtpraxis gewonnen werden.Sie erläuterte, wie man mit Hilfe der Vitametik, quasi per Knopfdruck, Stress, Verspannungen und Schmerzen loslassen kann. Sie ist eine effektive, manuelle Methode, die mit einem sanften Impuls den Körper dazu veranlasst, Regeneration und Entspannung ins gesamte Muskel- und Nervensystem einzuleiten. Das Klangkonzert von Sara Rashkin und Roland Weimer wurde wegen der großen Resonanz sogar 2 mal gespielt. Dicht gedrängt lauschten die Zuhörer den entspannenden Klängen von Klangschalen, Gongs und weiteren Percussionsinstrumenten. Frau Rashkin bietet in der Altstadtpraxis Klangmassagen an. Zum Abschluss wurden die glücklichen Gewinner der Tombola ermittelt. Zu gewinnen gab es diverse Gutscheine des Altstadtpraxisteams, sowie weitere gesunde Geschenke. Alles in allem war es ein gelungener Tag mit spannenden Themen und geselligem Miteinander.