Titel Logo
Stadt- und Land-Kurier
Ausgabe 8/2019
Feuerwehrnachrichten
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Kameradschaftsabend der Feuerwehr Otterberg

Die geehrten Feuerwehrkameraden und Ehefrauen, Wehrführung, Wehrleitung und den politischen Vertretern.

Die verpflichteten und beförderten Feuerwehrkameradinnen und -kameraden mit der Wehrführung, Wehrleitung und den politischen Vertretern.

Otterberg - Am Samstagabend, 16. Februar, fand der diesjährige Kameradschaftsabend der Feuerwehr Otterberg im Gasthaus Schippke statt. Wehrführer Jörg Tremmel begrüßte die anwesenden Feuerwehrangehörigen und deren Begleiter, Bürgermeister Harald Westrich, Wehrleiter Matthias Apfelbeck, seine Stellvertreter Hendrik Braun und Danny Schulz sowie die Beigeordnete der Stadt Otterberg Martina Stein.

Tremmel blickte auf das vergangene Jahr zurück, in dem wieder viele Einsatzstunden, Aus- und Fortbildungen sowie andere Dienste geleistet wurden. Er dankte den Familien der Feuerwehrangehörigen, die „bei einem Einsatz warten muss“ und aus seiner Sicht Teil dieser Feuerwehr sind. Die Mannschaft wuchs um neun Angehörige an, darunter drei Neuzugänge aus der Jugendfeuerwehr. Zum Schluss wurde eine Schweigeminute für den Alterskamerad Günter Rettig eingelegt, der acht Tage zuvor verstorben war.

Westrich freute sich über die Neuzugänge und stellte fest, dass die Feuerwehr Otterberg einen guten Namen und das richtige Angebot habe. Er erinnerte an die Feuerwehr-AG, die seit dem Schuljahr 2017/2018 in Zusammenarbeit mit der Bettina von Arnim Integrierte Gesamtschule Otterberg (IGS) durchgeführt wird und die eigene Jugendfeuerwehr. Bei den Einsätzen erinnerte Westrich an die Hochwasserereignisse in Kaiserslautern und Katzweiler sowie an einen Gebäudebrand in Enkenbach-Alsenborn, bei dem die Wehr aus der benachbarten Verbandsgemeinde unterstützt wurde. Er dankte den Aktiven und Partnern für die Einsatzbereitschaft, Unterstützung und Verständnis. „Vielen Leuten ist nicht bekannt, dass es Ehrenamtliche sind. Sie denken, es seien alles Berufsfeuerwehrleute“, stellte Westrich am Ende seiner Rede fest.

Verpflichtungen und Beförderungen

Anschließend wurden Mayra Bley, Steven Bullard, Mahtab Herrmann, Martin Kotzan, Mirco Marte, Ilay Oeder und Torsten Sattler verpflichtet. Zur Feuerwehrfrauanwärterin wurden Mayra Bley und Mahtab Herrmann befördert. Steven Bullard, Mahtab Herrmann, Martin Kotzan, Mirco Marte und Ilay Oeder wurden zum Feuerwehrmannanwärter befördert. Westrich beförderte Nico Lorie, Marco Müller und Torsten Sattler zum Feuerwehrmann.

Ehrungen

Für seine zehnjährige Feuerwehrzugehörigkeit wurde Löschmeister Bastian Tröster geehrt. Brandmeister Marc Tremmel, der hauptberufliche Feuerwehrgerätewart der Verbandsgemeinde Otterbach-Otterberg, wurde für seine 20-jährige Engagement geehrt.

Bereits seit 25 Jahren sind Brandmeister Stefan Eichert und Hauptbrandmeister Jörg Tremmel bei der Feuerwehr Otterberg aktiv. Daher erhielten sie von Westrich das silberne Feuerwehr-Ehrenzeichen des Landes Rheinland-Pfalz und eine Dankurkunde der Verbandsgemeinde. Tremmel ist seit drei Jahren Wehrführer und arbeitet hauptberuflich bei der Berufsfeuerwehr Kaiserslautern.

Seit 40 Jahren ist Rüdiger Kettering in der Feuerwehr aktiv. Er erhielt eine Dankurkunde für sein langjähriges ehrenamtliches Engagement.