Titel Logo
Kreis Bitburg-Prüm
Ausgabe 42/2020
Allgemeine Mitteilungen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Ländliche Nahversorgung: Verkaufsautomat für Getränke und Fleischwaren in Oberweis

Foto: Michael Dille

Erfolgreiche Umsetzung des Projekts im Rahmen des LEADER-Ansatzes

Wenn sich der Einzelhandel aus dem ländlichen Raum zurückzieht, sind neue Wege gefragt, um die Versorgung der Menschen auch auf den Dörfern aufrecht zu erhalten. Nicht immer sind es die großen Projekte. Auch kleinere Maßnahmen können dazu beitragen, die Versorgung mit Gütern des täglichen Bedarfes zu verbessern. So geschehen in Oberweis. Hier hat der Betreiber der Tankstelle sein Angebot um einen Verkaufsautomaten für Getränke und Fleischwaren erweitert. Der steht - für jedermann zugängig - im Außenbereich der Tankstelle an der Bundestraße B 50 und kann unabhängig von den Öffnungszeiten der Tankstelle aufgesucht werden. Aber von diesem neuen Angebot profitieren nicht nur die Einheimischen sondern auch die vielen in- und ausländischen Gäste des Ortes. Denn Oberweis ist eine beliebte Fremdenverkehrsgemeinde, so dass das neue Versorgungsangebot ihre Attraktivität steigert.

LEADER macht’s möglich

Durch neue und zusätzliche Förderangebote erweitert sich für die rheinland-pfälzischen LEADER-Regionen das Förderspektrum. Beispielsweise werden Fördergelder aus der Gemeinschaftsaufgabe Agrarstruktur und Küstenschutz (GAK) für Projekte zur Verfügung gestellt, die einen Beitrag zur Stärkung der Grundversorgung des ländlichen Raumes leisten. Mit diesen ergänzenden Fördermöglichkeiten soll der LEADER-Ansatz in Rheinland-Pfalz gestärkt werden. Die Umsetzung des Projektes in Oberweis erfolgte im Rahmen dieses zusätzlichen Förderanreizes in der LEADER-Region Bitburg-Prüm. Es konnte für den Verkaufsautomaten ein Zuschuss in Höhe von 8.957 EUR als Förderung von Kleinstunternehmen der Grundversorgung (GAK 8.0) gewährt werden.